Frau Tarja Jäppinen
Personalmanagerin seit 01.05.2012 bei der aam it GmbH

Im Dezember  2011 kam der erste Kontakt zu dem Geschäftsführer der aam it GmbH, Renee Böttcher, zustande. Wir hatten ein erstes zwang- und formloses Gespräch geführt. Zum damaligen Zeitpunkt war ich noch bei einem englisch geführten großen Unternehmen der Konkurrenz beschäftigt.

Da mein Aufgabenfeld bei meinem vorherigen Arbeitgeber erschöpft war, war ich bereit für eine berufliche Veränderung. Nach dem ersten Gespräch mit Herrn Böttcher folgte ein zweites Gespräch und wir sind uns schnell einig geworden. Ausschlaggebend mich für die aam it GmbH zu entscheiden, war die Möglichkeit mich beruflich weiterentwickeln zu können, in einem jungen Unternehmen, das flache Hierarchien lebt.

In meiner Aufgabe als Personalmanagerin verantworte ich viele Bereiche. Meine Zuständigkeit liegt im zentralisierten Recruiting, der Prozessgestaltung und Etablierung, im Vertriebscontrolling, in der Erweiterung neuer Geschäftsbereiche, in der Begleitung des Onboarding neuer Kollegen, in der Personalentwicklung sowie weiteren Aufgaben rund um das Thema Personal und Dienstleistung.

Meine Aufgabe bereitet mir viel Spaß und Freude und ich schätze den offenen und freundlichen Umgang innerhalb der aam it GmbH. Mir wird viel Raum für Gestaltungsmöglichkeiten geboten und Verantwortung übertragen. Ganz besonders wertvoll sind für mich der kollegiale Zusammenhalt und auch die transparente Kommunikation Seitens der Geschäftsführung.

Es gibt kein Tag, an dem ich nicht einmal herzlich gelacht habe und das Gefühl habe etwas geschafft zu haben. Ich bin sehr froh über meine damalige Entscheidung, den Weg mit der aam it GmbH zu gehen und bin sehr gespannt darauf, wie wir uns als Unternehmen weiterentwickeln werden.

Frau Uta Näser
Teamleiterin seit 01.07.2015 bei der aam it GmbH

Seit dem 01.07.2015 bin ich nun auch ein Mitglied der aam it GmbH – Familie.

Der Kontakt zu Frau Jäppinen und Herrn Böttcher entstand bereits während meines Studiums. Während meines drittens Semesters wurde ich von Frau Jäppinen auf XING kontaktiert. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch mitten im Studium. An den netten Austausch habe ich mich aber erinnert. Als sich mein Studium dem Ende neigte, habe ich Frau Jäppinen noch einmal kontaktiert, ob es auch Möglichkeiten für Absolventen gibt. Daraufhin sendete ich Ihr meine Unterlagen zu. Nach Gesprächen in den Niederlassungen Kiel und Hamburg startete ich am 01.07.2015 als Teamassistentin in der Niederlassung in Hamburg.

Nach umfangreicher Einarbeitung wurde ich mit der Betreuung eines Großkunden in Norddeutschland betreut. Zu meinen Hauptaufgaben zählten das Recruting, die Betreuung der Bewerber während des gesamten Prozesses, regelmäßiger Austausch mit dem Kunden sowie die Betreuung der Mitarbeiter vor Ort.

Nach einiger Zeit hat sich herauskristallisiert, dass dieser Kunde in Kiel am aktivsten ist. Aus diesem Grund wurde ich am 01.12.2015 Teil des aam it GmbH-Teams in Kiel. Dort bin ich bis heute. In Zusammenarbeit mit Frau Teutsch bin ich mittlerweile Teamleiterin geworden. Nun gehören zu den bereits aufgeführten Aufgaben auch der Aufbau von Zusammenarbeit mit neuen Kunden im norddeutschen Raum sowie die Betreuung von weiteren Standorten des Großkunden bundesweit zu meinen Aufgaben. 

Die aam it GmbH ist ein toller Arbeitgeber. Als Hochschulabsolventin habe ich in meinem Bewerbungsprozess viele Absagen erhalten mit der Begründung, dass die Berufserfahrung nicht ausreichend ist. Daher bin ich der gesamten aam it GmbH dankbar für diese Chance. Es besteht ein hoher Austausch mit den Kollegen bundesweit und wenn man mal nicht weiter weiß, oder weiter kommt, stehen einem die Kollegen sowie auch Herr Böttcher gern mit Rat und Tat zur Seite. Durch das tolle Betriebsklima gehe ich jeden Tag sehr gern zur Arbeit, um mich neuen Herausforderungen zu stellen.

Herr Rainer Rauffmann
Technischer Redakteur seit 26.07.2010 bei der aam it GmbH

Rainer Rauffmann, bei uns auch bekannt als Rauffi, ist seit 26.07.2010 Teil der aam it GmbH – Familie.

„Als ich mich bei meinem vorherigen Arbeitgeber nicht mehr gut aufgehoben fühlte, war mir klar: Es muss eine Veränderung her!
Kurze Zeit vor meinem Entschluss machte sich mein damaliger Vorgesetzter mit einer neuen Firma, der aam it GmbH, selbstständig. Ich wusste, dass Menschlichkeit und ein gutes Arbeitsklima immer Mittelpunkt seiner Philosophie waren; und das mochte und schätzte ich sehr. Also entschied ich mich 2010 dazu, mich bei ihm zu bewerben und damit zur aam it GmbH zu wechseln.

In den letzten Jahren war ich hauptsächlich bei einem Großunternehmen eingesetzt. Aufgrund der hohen Flexibilität der aam it GmbH war es mir möglich, meine Fähigkeiten innerhalb dieses Unternehmens in unterschiedlichen Projekten zu beweisen und mich weiterzuentwickeln. Durch die abwechslungsreichen Tätigkeiten in der technischen Dokumentation konnte ich sehr viele fachliche aber auch menschliche Erfahrungen sammeln.
Hat man Sorgen oder Wünsche kann man sich jederzeit an die Teamleiter der aam it GmbH wenden. Sie haben immer ein offenes Ohr und setzen alle Hebel in Bewegung, um die bestmögliche Lösung für alle Beteiligten zu finden. Eine bessere Betreuung habe ich vor der aam it GmbH in keinem Unternehmen erlebt.

An den Firmenveranstaltungen, ob nun Reisen oder Weihnachtsfeiern, konnte ich zwar leider nicht jedes Mal teilnehmen. Dennoch war ich immer von der tollen Atmosphäre angetan, die entstand obwohl sich viele der Mitarbeiter am Anfang noch nicht kannten.
Ein Gefühl der Zusammengehörigkeit ist aus all diesen Erfahrungen entstanden und ich hoffe noch viele Jahre zu dieser großartigen, wachsenden Gemeinschaft gehören zu dürfen.“

Frau Christina Tange
Technische Zeichnerin / Konstrukteurin vom 01.04.2010 - 30.11.2016 bei der aam it GmbH

5 Jahre bei der aam it GmbH – aus Sicht einer ehemaligen Mitarbeiterin. Christina Tange, für alle nur als Tina bekannt, ist seit 01.04.2010 Jahren bei der aam it GmbH tätig. Nun berichtet sie über ihren Weg zu und bei uns. „Zu der aam it GmbH kam ich 2010, als mein vorheriger Arbeitgeber seine Firmen-Philosophie änderte.

Mein damaliger Vorgesetzter, der sich immer für ein gutes Arbeitsklima und Menschlichkeit eingesetzt hatte, gründete eine neue Firma, die aam it GmbH. Da ich ihn, seine neuen Perspektiven und seine alte Philosophie kannte, war für mich klar, dass ich mich dort auch bewerben werde. So wechselte ich zu der aam it GmbH.

Die letzten 5 Jahre haben mir eine Menge fachliche, aber auch menschliche Erfahrungen gebracht.
Ich bekam Einblick in sehr kleine Unternehmen, konnte aber auch für einige große namenhafte Firmen tätig sein. Neue CAD Programme, neue Firmenstrukturen, neue Arbeitsweisen und vor allem neue Fachgebiete lernte ich in dieser Zeit kennen. Einige meiner Kollegen sitzen von Anbeginn ihrer Tätigkeit bei der aam it GmbH im gleichen Projekt – ich allerdings mag die Abwechslung und bin dankbar für die Flexibilität, die die aam it GmbH hier bietet. Die Betreuung durch die Teamleiter war und ist immer sehr gut. Hat man Sorgen oder Wünsche, kann man diese jederzeit äußern und es wird versucht diese so gut es geht umzusetzen.

Zu den Firmenveranstaltungen muss man nicht viel sagen, sondern sie selber miterleben. Ich habe bis jetzt noch keine einzige verpasst und finde es immer wieder erstaunlich, was für ein Gespür die aam it GmbH für Menschen hat. Teilweise völlig unbekannte, neue Mitarbeiter sitzen in einem Bus zusammen und sind sich nach ein paar Stunden schon überhaupt nicht mehr fremd. Im Gegenteil: Es ist jedes Mal wieder schön anzusehen, wie die aam-Familie wächst. Und ich bin nach wie vor stolz darauf zu dieser Familie zu gehören und hoffe auf weitere erfolgreiche und schöne Jahre.“

Herr Thomas Vogel
Arbeitsplaner in der Arbeitsvorbereitung seit 19.01.2016 bei der aam it GmbH

„Mein Name ist Thomas Vogel. Ich bin 37 Jahre alt und arbeite derzeit als Arbeitsplaner in der Arbeitsvorbereitung.

Nach meiner Ausbildung zum Techniker für Maschinen- und Umweltschutztechnik hatte ich mich nach einem Gespräch mit einem ehemaligen Mitschüler, welcher auch schon bei der aam it GmbH arbeitete, im November 2015 bei der aam it GmbH in Kiel beworben und bin nun seit Januar 2016 angestellt.

Als Arbeitsplaner ist es meine Aufgabe anhand von technischen Unterlagen und Zeichnungen Arbeits- und Ablaufpläne in einem ERP-System zu erstellen und diese termingerecht in den Fertigungsprozess einzusteuern.

Sowohl das stets nette, freundliche und offene Auftreten, beispielsweise durch den Geschäftsführer Herrn Böttcher, der Niederlassungsleiterin Frau Teutsch oder der Teamleiterin Frau Näser, welches von Beginn an eine vertrauensvolle Ebene schafft, als auch die hervorzuhebenden übertariflichen Leistungen bestärken mich in meiner Entscheidung für und vor allem mit der aam it GmbH zusammenzuarbeiten.“

Herr René Schulz
Service Catalog Content Manager seit 21.05.2012 bei der aam it GmbH

„Ich gehörte zu den Berufseinsteigern, die direkt nach dem Studium zur aam it GmbH gekommen sind.

Ich bin derzeit „Service Catalog Content Manager“ bei einem großen anerkannten Unternehmen. Dabei geht es um die Pflege des weltweiten HP Service Request Catalog für das Unternehmen und ihre Tochtergesellschaften. Mein Aufgabenbereich umfasst unter anderem die Anpassung und die Korrektur bestehender Katalogeinträge, die Einführung neuer Einträge (Prüfen der Anfragen, Implementieren, Testen, Kommunizieren), die technische Prüfung und die Umsetzung von Workflows und dynamischen Formularfeldern. Außerdem bin ich Produktverantwortlicher für verschiedene Softwarepakete und unterstütze die Service Delivery Manager und das 1st/2nd Level in Katalogfragen.

Mir gefällt bei der aam it GmbH, dass man seine freundlichen und kompetenten Ansprechpartner (nicht zuletzt durch die Teamevents) persönlich kennt. Wenn man mal Probleme bzw. Fragen hat, kann man diese oder sogar den Chef jederzeit kontaktieren. Durch die guten Kontakte der Teamleiter zu interessanten Unternehmen erhält man tolle Chancen auf neue Herausforderungen, die man ohne sie nicht bekommen würde. Sollte das Projekt auslaufen oder man gar eine Zeit projektfrei sein, wird man nicht sofort gekündigt. Die Teamleiter kümmern sich, schnellstmöglich ein weiteres Projekt für einen zu finden.

Nun werde ich die aam Familie mit einem weinenden Auge verlassen, da mir ein Übernahmeangebot gemacht wurde, welches ich nicht ausschlagen konnte. Die aam Kollegen sind auch in solchen Fällen stets bereit sich um einen reibungslosen Ablauf zu kümmern.“

Herr Michael Lemke
Konstrukteur seit 01.01.2010 bei der aam it GmbH

„Ich gehöre zu den ersten Kollegen der aam it GmbH und bin somit schon seit Anfang an dabei.

Derzeit bin ich bei einem Konzern in Norddeutschland eingesetzt. Dort betreue ich ein breites Arbeitsfeld. In meinem Aufgabenbereich bin ich sowohl als Baugruppenverantwortlicher, als auch als Teile-Konstrukteur, Technischer Systemplaner und Technischer Produktdesigner tätig. Meine berufliche Laufbahn ist leider anders verlaufen als ich es mir gewünscht habe.

Ich bin seit 22 Jahren im mittlerweile siebten Unternehmen, als Zeitarbeitnehmer tätig und habe so ziemlich alle Situationen eines Leiharbeiters durchlebt. Vom eintägigen bis vierjährigem Einsatz, vom nach Hause geschickt werden, bis zur Fast-Übernahme, von nur „eine Nummer sein“ bis zum angesehen Mitarbeiter.

Schlussendlich bin ich Mitglied der aam-Familie geworden und fühle mich sehr gut betreut und aufgehoben. Die aam it GmbH ist mehr als ein Arbeitgeber.“

Frau Tung Linh Ngyuen Thi
Personalsachbearbeiterin seit 01.08.2016 bei der aam it GmbH

Tung Linh Ngyuen Thi, bei uns auch bekannt als Linh, ist seit dem 01.08.2016 ein Teil der aam it GmbH – Familie. Sie berichtet über ihre Erfahrungen bei und mit uns.

„Als ich auf die aam it GmbH aufmerksam geworden bin, war ich in den letzten Zügen meines Masterstudiums im Fach Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal. Da ich auf der Suche nach einem Praktikum war, um vor dem Abschluss weitere berufliche Erfahrungen zu sammeln, fiel mir die aam it GmbH ins Auge. Obwohl sie keine Praktikumsstelle ausgeschrieben hatten, versendete ich initiativ eine Bewerbung. Da die aam gerne mit Berufseinsteigern zusammenarbeitet, erhielt ich prompt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Nachdem ich das gesamte Team in Norderstedt und Herrn Böttcher kennenlernte, meine Vorstellungen mit deren Erwartungen abgestimmt wurden und zusätzlich noch die Chemie zwischen uns gepasst hat, startete ich das Praktikum in der Niederlassung Hamburg. Somit konnte ich einen Blick hinter die Kulissen der Personaldienstleistung erhalten. Während meines Praktikums habe ich verschiedene Mitarbeiter unterstützt und active sourcing betrieben.

Nach dem Praktikum plante ich in das Berufsleben einzusteigen – vorzugsweise in der Nähe meiner Heimatstadt Bernburg. Davon wussten meine Arbeitskollegen natürlich. Als unsere Kolleginnen in Leipzig ein passendes Stellenangebot eines traditionsreichen Unternehmens mit Sitz in Halle erhielten, haben sie mich direkt kontaktiert. Nach einem sehr guten Vorstellungsgespräch beim Kunden vor Ort, nahm ich das Projekt an und arbeite seitdem als Personalsachbearbeiterin und betreue die Werksmitarbeiter. Meine Aufgaben überschreiten die typischen Aufgaben einer Sachbearbeiterin. Ich werde in alle aktuellen Themen involviert und unterstütze meine Kollegin und meine Chefin u.a. im Recruiting, in allen Themen bezüglich des Betriebsrates, in der Personalentwicklung und in allen administrativen Belangen. Durch dieses Projekt erhalte ich einen sehr guten Einblick in die Grundlagen der gesamten Personalarbeit. Von diesem Wissen werde ich sicherlich in Zukunft profitieren.“

Frau Lena Reich
Systemingenieurin seit 01.06.2016 bei der aam it GmbH

Lena Reich ist seit dem 01.06.2016 Mitglied der aam it GmbH – Familie. Sie berichtet über ihre ersten Monate bei uns.

„Auf meiner Jobsuche über XING wurde ich im Dezember 2015 von Daniela Teutsch angeschrieben. Nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen bei ihr eingereicht hatte, wurde ich im Januar 2016 direkt zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Im Anschluss des Bewerbungsgespräches und während der gesamten Zeit des Bewerbungsprozesses, bestand ein regelmäßiger Kontakt zur aam it GmbH. Es war stets jemand zu erreichen und der gesamte Bewerbungsprozess war transparent. Im Mai 2016 erhielt ich die Zusage auf einen Job bei einem renommierten Großkunden der aam it GmbH. Innerhalb einer Woche haben wir das Vertragliche geklärt, sodass ich am 1. Juni 2016 meine Stelle antreten konnte.

Mein Aufgabengebiet als Systemingenieurin ist super! Es bietet viel Abwechslung, enthält sowohl fachliche Herausforderungen als auch organisatorische Aufgaben. Ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit ist die Koordination der Schnittstellen zu meinem System. Dazu gehören Abstimmungen mit anderen Fachabteilungen, den Lieferanten und mit einem F&E Projekt-Team. Meine eigenen Ideen kann ich jetzt schon in künftige Spezifikationen einbringen.

Besonders gut gefällt mir die Vielfältigkeit meiner Aufgabe. Als Berufseinsteiger lerne ich unglaublich viel dazu, nicht nur fachlich.

Die aam it GmbH ist ein toller Arbeitgeber. Sollte einem etwas am Herzen liegen, ist immer jemand zu sprechen – telefonisch oder persönlich in der Niederlassung. Es wird viel für uns Arbeitnehmer getan, sodass man sich wirklich wohlfühlen kann und nie das Gefühl bekommt im Regen stehen gelassen zu werden.“

Herr Andreas Bauer
Assistent im Configuration Management seit 03.12.2012 bei der aam it GmbH

Andreas Bauer ist seit 03.12.2012 Teil der aam it GmbH – Familie. Nun blickt er zurück und berichtet über seinen Weg mit der aam it GmbH.

„Im Sommer 2012 wurde ich über eine Online-Stellenbörse auf die aam it GmbH aufmerksam. Über die aam fand ich kurz darauf eine neue Aufgabe bei einem norddeutschen Fahrzeugbauer, bei dem ich seitdem eingesetzt bin.

Die Aufgaben gefallen mir sehr gut, die technischen Voraussetzungen im Projekt lassen die Arbeit leicht von der Hand gehen. Durch den breitgefächerten Tätigkeitsbereich als Techniker des Maschinenbaus befindet man sich in einem ständigen Lernprozess. Es ist schön, dass mir in diesem Projekt viel Verantwortung übertragen wird. Das sind die optimalen Bedingungen, um sich stetig weiterzuentwickeln.

Zu meinem Aufgabenbereich gehören sowohl die Verwaltung und Betreuung des Change-Managements als auch die Überwachung, Visualisierung und Verwaltung des Taskmanagements. Auch die Betreuung und Verwaltung des Kundenmaterials gehört zu meinen Tätigkeiten. Das Führen von Statistiken wurde mir ebenso in meinen Verantwortungsbereich übertragen.

Auch die Zusammenarbeit mit den aam Kollegen gefällt mir sehr. Die aam it GmbH verbindet ein familiäres Miteinander. Der direkte Kontakt zu den Vorgesetzten und den Teamleitern macht Spaß. Die Kollegen stehen einem stets zur Seite, wenn man mal Probleme hat. Die gemeinsamen Firmenreisen gefallen mir, da man so die Möglichkeit hat alle anderen Kollegen kennenzulernen. Was mich ebenso begeistert sind die Fortbildungsmöglichkeiten, die einem die aam bietet.“

Herr Mathias Zabel
ILS Manager vom 21.11.2011 - 30.04.2014 bei der aam it GmbH

„Ich habe im September 2011 meine Schule beendet und bin von dem Geschäftsführer Renee Böttcher angeschrieben worden, ob ich noch auf der Suche nach einem Job bin und Interesse an einer neuen Herausforderung habe. Nachdem ich ihm meine Unterlagen zu kommen lassen habe, wurde ich unmittelbar zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, welches nach ca. 2 Wochen zu einer Festanstellung führte.

Nach meinem Einstieg bei der aam it GmbH wurde ich in Unterlüß bei einem Kunden in der Wehrtechnik als Ausbilder eingesetzt. Diesen Aufgabenbereich übernahm ich 1,5 Jahre, bis ich die Tätigkeit als ILS Manager antrat. Dieses Arbeitsfeld betreue ich bis heute. Das Aufgabengebiet ist weit gestreut und umfasst viele Bereiche der Logistik. Die Kundennähe ermöglicht es neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsame Ziele zu verwirklichen. Ende April 2014 verließ ich leider die aam it GmbH, da ich von dem Kunden übernommen wurde.

Meine Zeit bei der aam it GmbH hat mir viele Erfahrungen gelehrt. Das offene Miteinander und die sehr gute Betreuung der Teamleiter hat mich zusätzlich motiviert. Die gemeinsamen Ausflüge aller Mitarbeiter hat sich sehr positiv auf die Zusammenarbeit ausgewirkt.“